Folien-/Leistungskondensatoren

DC-Kondensatoren
Stütz- und Filterkondensatoren

AC-Kondensatoren
Schutzbeschaltungs-
und HF/MF Kondensatoren

Motorkondensatoren
Betriebs- und Anlaufkondensatoren

Hochspannungskondensatoren
für Traktion und Forschung

TPC / AVX, Dijon – Frankreich
Hochspannungskondensatoren für innovative Industrieapplikation und Forschung. Kurzschlusssichere Folienkondensatoren in Segmenttechnologie (Markteinführung 1988 durch LCC–Thomson Passive Components; jetzt AVX).
Ausführung mit hoher Energiedichte in Edelstahlgehäusen mit Ölimprägnierung und Schirmanschlüssen – bis 140 kg je Einheit – oder in Kunststoffverguß mit niederinduktiven Anschlussfahnen (auch kundenspezifisch). Schwerpunkt Traktionsanwendung.

ICAR, Monza (Mailand) - Italien
Energieelektronikkondensatoren; speziell für DC-Zwischenkreise; trocken; verlustarm; kostengünstige, standardisierte Kunststoffgehäuse; geringes Volumen. Ausgereifte MKP Technologie. Und zuverlässige Papier / PPY Technik mit Ölimprägnierung für AC Anwendungen.

ICEL, Castellanza (Mailand) - Italien
Breites Programm an Kunststoffkondensatoren, auch beidseitig metallisiert oder in "multipiste" Ausführung für hohe Pulsbelastung. Leiterplattenfähig bis Rastermaß 52,5mm und auch mit 4 oder 6 Anschlüssen für hohe Strombelastbarkeit und mechanische Standfähigkeit. Laschenanschlüsse entsprechend den gängigen IGBT Formaten bei Snubberkondensatoren.

ITALFARAD, Minerbio (Bologna) - Italien
Wechselspannungskondensatoren zur Verwendung als Leuchtstofflampenkondensator, Motorbetriebskondensator oder zum Einbau in Blindstromkompensationsanlagen. Die Bauteile sind EN–konform und mit VDE- oder IMQ-Zulassung versehen. Kostengünstige Großserienproduktion durch hohe Fertigungstiefe (eigene Folienbedampfung). Ab Lager München verfügbar.

nach oben